Nepal

Über uns Nepal Kontakt Angebote Gästebuch

Nach oben

 

 

 

(Quelle: Auswärtiges Amt)
Das Land Nepal liegt am südlichen Rand des Himalaya Gebirges und bedeckt eine Fläche von 140 979 km². Das entspricht etwa der Gesamtfläche von Bayern, Baden Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Dabei erstreckt es sich 800 km lang und 200 km breit von Nordwest nach Südost zwischen 30° und 26° nördlicher Breite (vergleichbar mit Libyen). Die Einwohnerzahl betrug im Jahre 1995 ca. 22 Mio., wovon 420.000 Einwohner in der 1.350 m hoch gelegenen Hauptstadt Kathmandu lebten.
86% der Bevölkerung sind Hindus, 8% Buddhisten, 4% Moslems und 1% Christen. Hinduistische und buddhistische Bräuche vermischen sich dabei oftmals, alle Religionen führen ein friedliches Nebeneinander.
Nepal bezeichnet sich selbst als das letzte Hindukönigreich der Welt. Derzeitiger König  und Staatsoberhaupt ist Prithvi Bir Biskram Shav Dev. Im Jahre 1990 wurden nach teils blutigen Massendemonstrationen erste Schritte in Richtung Demokratie eingeleitet. Macht und Besitz befinden sich aber immer noch in den Händen weniger reicher Familien.
Mehr als ein Viertel des Landesfläche liegt auf über 3.000 m Meereshöhe. Die Bandbreite reicht dabei von 60 m im Terai bis zu 8.848 m auf dem Gipfel des Mount Everest  (Nepali: Sagarmatha). Neun der vierzehn 8000er unserer Erde befinden sich ganz oder teilweise auf Nepalesischem Gebiet
Stand: Oktober 2006

Ländername

Nepal

Klima

Monsunklima, im Norden durch Höhenlage gemildert. Winter gemäßigt (0° bis -20°C), hohe Niederschläge im Sommer (25° bis 35°C)

Lage

zwischen 26° und 31° nördlicher Breite sowie 80° und 88° östlicher Länge an der Südflanke des mittleren Himalaja

Größe

147.181 qkm

Hauptstadt

Kathmandu (1,1 Mio. Einwohner)

Bevölkerung

rund 25 Mio. (rund 75 ethnische Gruppen indo-arischen und tibeto-birmanischen Ursprungs); Bevölkerungswachstum 2,2% jährlich

Landessprachen

Nepalesisch ist offizielle Nationalsprache; daneben rund 50 Minderheitensprachen beziehungsweise -dialekte

Religionen / Kirchen

etwa 80% Hindus, 15% Buddhisten, 3% Moslems, 2% Christen, Missionierungsverbot

Gründung

1768 nach militärischer Eroberung durch Begründer der Shah-Dynastie als Königreich geeint; Nepal war nie Kolonie

Staatsform

Konstitutionelle Monarchie

Regierungsform

Parlamentarische Mehrparteien-Demokratie

Verwaltungsstruktur

5 Entwicklungsregionen, 75 Distrikte, 58 Städte, knapp 4.000 Landgemeinden, dezentralisierte Verwaltung: Dorf-, Stadt- und Distrikträte

Mitgliedschaft in Internationalen Organisationen

Vereinte Nationen und Sonderorganisationen (1955), SAARC (Südasiatische Assoziation für Regionale Zusammenarbeit, 1985), IWF (Internationaler Währungsfonds, 1969), Weltbank (1969), Asiatische Entwicklungsbank (1966), WTO (Welthandelsorganisation, 2003), BIMSTEC (Wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Bangladesh, Bhutan, Indien, Myanmar, Nepal, Sri Lanka und Thailand, Februar 2004)

 


Copyright © by nepaltrekkingtour.de
Stand: 24. November 2006